Frische Luft für Ihre Gesundheit

Gesundes Raumklima durch richtiges Lüften

 

Zirka 30 Kubikmeter frische Luft pro Stunde und Person sind für eine ausreichende Lüftung der Räume gesundheitlich notwendig. Mit dieser Menge an Frischluft wird das Risiko von zu viel Feuchtigkeit in der Luft reduziert. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit ist häufig die Ursache von Feuchteschäden und Schimmelbildung.

Für ein rundum gesundes Raumklima müsste täglich vier- bis achtmal bei komplett geöffnetem Fenster gelüftet werden.

Der Luftaustausch hängt von raumbezogenen Faktoren wie beispielsweise Größe der Räume, Einrichtung und Wärmequellen ab. Hinzu kommen physikalische Bedingungen wie wind- und thermisch bedingte Druckunterschiede und natürlich auch die Größe der Öffnungsfläche der Fenster und die Lage der Fenster zueinander.

Ein Lüftungskonzept, welches seit 2009 für Neubauten generell und für Sanierungen gilt, wenn mehr als ein Drittel der Fenster ausgetauscht werden, bestimmt die not­wen­dige Zufuhr von Frischluft zur Gewährleistung eines ­hygienischen und gesunden Wohnklimas. Es berücksichtigt dabei eine durch den Nutzer aktive Fenster­lüftung sowie eine nutzerunabhängige Lüftung, die auch bei Abwesenheit der Bewohner dafür sorgt, dass ein ausreichender Luftaustausch gewährleistet wird.

 

                    Lüften ist Pflicht.
                    Bei Neubauten ist seit 2009 laut DIN 1946-6 generell ein Lüftungskonzept er­forderlich. Dies gilt
                    auch für Sanierungen, wenn mehr als ein Drittel der Fenster ausgetauscht werden bzw. mehr als
                    ein Drittel der Dachfläche abge­dichtet wird.

 

Zuhause einfach mal durchatmen

 

Frische sauerstoffhaltige Luft ist für einen gesunden ­Körper absolut notwendig. Sie regt die Zellen des ­Körpers an. Der Sauerstoff beschleunigt die Heilungsvorgänge im Körper, tötet Keime ab, stärkt das Immunsystem und reinigt die Lunge. Studien belegen, dass die Leistungsfähigkeit in Räumen, in denen regelmäßig gelüftet wird, höher liegt als in Räumen ohne ausreichenden Luftaustausch. Damit Sie in Ihrem Zuhause ein permanent gutes und gesundes Raumklima genießen können, nutzen Sie die komfortablen und effizienten Fensterlüfter von Aldra. Damit haben Sie stets ausreichend frische Luft, um in Ihrem Zuhause tief durchatmen zu können.

Die innovativen Fensterlüfter von Aldra erlauben eine komfortable und effiziente Frischluftzufuhr, die vor Pollen, Lärm, Schimmel und Feuchtigkeit schützt. Durch eine mögliche in­tegrierte Wärmerückgewinnung werden die Lüftungswärme­verluste minimiert, so dass die kontrollierte und bedarfs­gerechte Lüftung zur Energieeffizienz Ihrer Fenster beiträgt.

Erfahren Sie hier praktische Tipps, wie man richtig lüftet.

Unsere Empfehlung: Aldra Secuair

Sicheres Lüften auch, wenn Sie nicht zu Hause sind

Der Aldra Secuair ermöglicht effizientes Lüften auch, wenn Sie nicht zu Hause sind. Der Secuair ersetzt die gewohnte Kipp-Öffnung wird durch eine Kipp-Spalt-Öffnung von 10 mm, die ein witterungsunabhängiges Lüften ermöglicht. 

Die Vorteile des Aldra Secuair auf einen Blick:

  • Einbruchhemmend (verfügbar für Aldra Sicherheitsstufe 2),
  • beugt der Schimmelbildung vor und
  • trägt ohne Zuglufterscheinung zu einem gesunden Raumklima bei.
  • Die gewohnte Optik des Fensters bleibt unverändert.
  • Intuitive Bedienung durch die bekannte Schalt­reihenfolge Dreh-Kipp,
  • integrierte Zuschlagsicherung und
  • selbst in der Spaltlüftung in hohem Maße schlag­regendicht.

 

 

Unsere Empfehlung: Aldra Secuair
Aldra Secuair - Die Kipp-Spalt-Öfnnung von 10 mm verändert die gewohnte Optik des Fensters nicht, aber sorgt dennoch für aussreichend frische Luft. So können Sie auch bei Abwesenheit sicher und gesund Lüften.